• Der Strand Lagoa da Albufeira ist auf der anderen Seite der ganzen Macht des Atlantischen Ozeans ausgesetzt und gehört zu einem 26 km langen Küstenabschnitt namens Costa da Caparica. Auf der Seite landeinwärts bilden drei kleine Flüsse zwei tiefe Lagunen, die sich ihren Weg in den weichen Sand gebahnt haben.

  • Beide Lagunen erstrecken sich etwa einen Kilometer ins Landesinnere. An der östlichen Seite befindet sich ein Feuchtgebiet (Lagoa da Estacada), ein Paradies für Stelzvögel.
    In der geschützten Lagune können Anfänger sich im Kite- oder Windsurfen probieren. Die großen Wellen sowie der starke Wind an der Küste sind ideal für erfahrene Surfer und Kitesurfer.

  • Der Strand Lagoa de Albufeira ist bei portugiesischen Tagesausflügen sehr beliebt, bei ausländischen Touristen hingegen kaum bekannt. Inmitten der unberührten Wälder, die die Lagune umgeben, befinden sich einsame Fußwege und eine ruhige Landschaft.
    Lagoa de Albufeira befindet sich nicht in der Nähe des beliebten Urlaubsortes Albufeira an der Algarve.
    Lagoa de Albufeira befindet sich 15 km von Sesimbra und 36 km von Lissabon entfernt (schnellste Route).

  • Das gleichnamige Dorf befindet sich auf der südlichen Seite der Lagune, nahe der Mündung der Lagune und des Strandes. Tagesausflüger fahren stets zur südlichen Seite der Lagune. Von Norden her gibt es keinen Zugang.

  • In der Nähe des Strandes befindet sich ein Parkplatz, der sich in den Sommermonaten jedoch schnell füllt. Sie können auch in den Nebenstraßen parken. Wenn Sie sich zu spät auf den Weg machen, wird die Parkplatzsuche zur Qual und Sie müssen einen langen Fußmarsch zum Strand in Kauf nehmen.

  • Im Wasser der Lagune können Kinder sicher baden. Es ist auch relativ sauber. In den Sommermonaten wird der Strand zur Lagunenseite von Rettungsschwimmern überwacht. Die hohe Sandbank bietet Schutz vor den starken Seewinden.
    https://sintracascaissesimbra.com/de/lagoa-de-albufeira-de.html

STANDORT